Gesicht zeigen zum internationalen Tag gegen Rassismus am 21.3.2015

17.3.2015 Lindau (Bodensee). Zum internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März setzen die Mitglieder des Integrationsbeirats des Landkreises ein klares Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung.

Mit einem Foto geben sie gemeinsam mit zahlreichen Mitmenschen dem RESPEKT ein Gesicht und beteiligen sich damit an der bayernweiten Aktion der Ausländer-, Integrations- und Migrationsbeiräte, sowie der Migrantenorganisationen, des „Bayerischen Bündnisses für Toleranz – Demokratie und Menschenwürde“ und vieler Einzelpersonen. Alle sprechen Sie sich aus für Vielfalt und gegenseitigen Respekt.

Der Vorsitzende des Integrationsbeirates, Paolo Mura, erläutert die Gründe für die Aktion: „Täglich gibt es Aktionen und Kundgebungen von rechtsextremen und populistischen Gruppierungen gegen die angebliche Islamisierung des Abendlandes. Es gibt Gewalttaten gegen Juden, gegen Roma, gegen Muslime, gegen Flüchtlinge und Migranten.“.

Die ständige Erfahrung des Alltagsrassismus führt uns laut Mura vor Augen, dass die Bekämpfung des Rassismus eine gesellschaftspolitische Herausforderung ist und unser aller Engagement dringend benötigt. „Es ist fünf vor zwölf!“ so der Vorsitzende.