Heimatspiegel: Hier kann jeder mitreden

25.3.2022 Landkreis Unterallgäu. Die Zukunft ihrer Heimat mitzugestalten – dazu sind auch die Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer aufgerufen. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat dazu in Kooperation mit der Bayerischen Staatskanzlei den „Zukunftsdialog Heimat.Bayern“ ins Leben gerufen. Darauf weist Landrat Alex Eder hin: „Auf verschiedenen Wegen kann sich hier jeder beteiligen, seine Ideen und seine Meinung einbringen.“ Er hoffe auf viele Impulse aus dem Landkreis Unterallgäu.

So können Sie mitmachen:

  • Regionalkonferenz: Die Regionalkonferenz in Schwaben findet am 9. Mai im Rathaus in Augsburg statt. Um einen Platz bewerben kann man sich unter www.heimat.bayern/zukunftsdialog. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Plätze werden in einem Losverfahren vergeben.

  • Bürgerumfrage „Heimatspiegel Bayern 2022“: Das Heimatministerium erhebt damit die gefühlte Lebensqualität und das individuelle Empfinden zu verschiedenen Heimatthemen. Mitmachen kann man noch bis 31. Mai. Der Umfragebogen kann direkt im Internet unter www.heimat.bayern/heimatspiegel ausgefüllt und abgeschickt werden. Aber auch eine Rücksendung auf dem Postweg ist möglich. Als Dankeschön fürs Mitmachen pflanzt das Heimatministerium für die ersten 1.000 Rückläufe gemeinsam mit den Bayerischen Staatsforsten je einen Baum im Rahmen des Umbaus der Wälder zu klimatoleranten Mischwäldern und verlost drei Familien-Jahreskarten der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.heimat.bayern/zukunftsdialog.