Humedica-Gründer Wolfgang Groß mit Ehrenring ausgezeichnet

16.10.2019 Kaufbeuren. Wolfgang Groß gründete gemeinsam mit seinem Bruder den Verein Humedica e.V. mit Hauptsitz in Kaufbeuren.

Die anerkannte Hilfsorganisation leistet weltweit humanitäre und medizinische Hilfe, tausende Tonnen Hilfsgüter wurden in Katastrophen-, Kriegs- und Notstandsgebiete versandt. Humedica ist für seine schnelle Handlungsfähigkeit im Katastrophenfall bekannt. Immer vorne mit dabei: Der Gründer und ehemalige Geschäftsführer der Hilfsorganisation Wolfgang Groß, ohne dessen Engagement es Humedica nicht geben würde.

Die Stadt Kaufbeuren würdigt seine Verdienste um das Gemeinwohl nun mit der Verleihung des Kaufbeurer Ehrenrings. Wolfgang Groß ist insgesamt erst der vierte Träger dieser außergewöhnlichen Auszeichnung. Neben ihm ist der ehemalige Oberbürgermeister Rudolf Krause der einzig lebende Träger des Siegelrings aus Feingold.

Den einstimmigen Stadtratsbeschluss für die Auszeichnung von Wolfgang Groß bringt Oberbürgermeister Stefan Bosse bei der Verleihung so zum Ausdruck: „Wolfgang Groß hat nicht nur eine weltweit anerkannte Hilfsorganisation geleitet, sondern auch aufgebaut. Sein Einsatz für Menschen in Not ist von Nächstenliebe geprägt, die seinesgleichen sucht. “

Als Stadt Kaufbeuren könne man stolz sein, die Humedica Zentrale hier bei uns zu haben.

Der Preisträger zeigte sich sichtlich berührt und dankbar für die Auszeichnung.

Wolfgang Groß (r.) nimmt Urkunde und Ring von Oberbürgermeister Stefan Bosse entgegen.
Bildquelle: Stadt Kaufbeuren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen