Kletterspaß im Herbstwald

Noch leuchten die Wälder in den buntesten Farben, doch der Winter klopft bereits kräftig an die Tür. Höchste Zeit also, noch vor der Winterpause einen Ausflug in den Hochseilgarten zu unternehmen. Während der bayerischen Herbstferien bis einschließlich 7. November 2010 sind die TIEFBLICK Kletterwälder noch einmal täglich in Betrieb.
Der Kletterwald Bärenfalle ist Bayerns größter Hochseilgarten und liegt auf einer Höhe von 1.100 m in der Alpsee Bergwelt zwischen Immenstadt und Oberstaufen. 16 unterschiedliche Parcours bieten mit 170 Kletterelementen quasi unbegrenzten Kletterspaß. Egal ob Einsteiger oder Profi, hier kommt jeder auf seine Kosten: Vom einfachen Element in Absprunghöhe bis zum ultimativen Nervenkitzel in 15 m Höhe ist alles geboten. Nach dem Kletterspaß bietet der „Alpsee Coaster“, Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn, einen zusätzlichen Adrenalinschub auf dem Weg zurück ins Tal.
Für alle, die es etwas ruhiger mögen, bietet sich dagegen der Kletterwald Grüntensee im Oy-Mittelberger Ortsteil Haslach an. Idyllisch am Seeufer gelegen, verfügt er mit 8 verschiedenen Parcours und 90 Kletterelementen für jeden genau das Richtige. Das zum Kletterwald gehörende Café-Restaurant „Seehaus“ sorgt dabei für das leibliche Wohl, während sich die Jüngsten auf dem großen Kinderspielplatz austoben dürfen.
Der Kletterwald Biberach punktet vor allem mit der schnellen Erreichbarkeit und den innovativen und spannenden Parcours. Der neueste TIEFBLICK Kletterwald befindet sich im Burrenwald, nur wenige Kilometer außerhalb des Ortszentrums von Biberach an der Riß und bildet damit das perfekte Familienausflugsziel. Kinder können hier, wie in allen anderen TIEFBLICK Kletterwäldern, bereits ab einem Alter von 6 Jahren klettern.
Selbstverständlich steht beim Klettern die Sicherheit der Besucher stets an höchster Stelle. Alle
Hochseilgärten sind TÜV geprüft, werden täglich gewartet und von professionellen und erfahrenen Sicherheitstrainern geleitet. Dank des innovativen Sicherungssystems „Smart Belay“ ist das Klettern jetzt noch sicherer, denn ein unbeabsichtigtes Aushängen aus dem Sicherungssystem ist damit praktisch ausgeschlossen. Bis einschließlich 7. November sind die TIEFBLICK Kletterwälder geöffnet. Übrigens: Auch
während der Winterpause öffnen die Anlagen jederzeit gerne für Gruppen ab 12 Personen. Details zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen sowie über die weiteren Angebote der TIEFBLICK GmbH finden Sie auch im Internet unter www.tiefblick.de.