Neue Sammelstelle für Tierkadaver in Kirchhaslach

28.4.2015 Landkreis Unterallgäu. Verendete Wildtiere, die in der Natur liegen bleiben, können eine Quelle für Krankheitserreger sein. Deshalb hat der Landkreis Unterallgäu mit der Kreisgruppe im Jagdverband vereinbart, dass die Jäger Tierkadaver beseitigen.

Sie können diese kostenlos bei Sammelstellen abgeben. Ab sofort gibt es eine neue Sammelstelle bei der Falknerei am Ortsrand von Kirchhaslach.

Dafür fällt die Sammelstelle am Wertstoffhof in Babenhausen weg. Darauf weist das Sachgebiet „Sicherheit, Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft“ am Landratsamt Unterallgäu hin.