Spielplatzeröffnung in der Weinhausener Straße in Kaufbeuren

17.9.2021 Kaufbeuren. Am 14. September wurde der Spielplatz in der Weinhausener Straße durch Oberbürgermeister Stefan Bosse offiziell eingeweiht. Für Kinder ist der Spielplatz schon seit Anfang Juli freigegeben.

Während einer kurzen Umbauphase wurden zunächst die Altgeräte demontiert. Anschließend wurden neue Spielmöglichkeiten für die Kinder zum Toben aufgebaut. Dazu gehören eine neue Schaukel und Tischtennisplatte.

Das Highlight des Spielplatzes ist eine Doppelturmanlage mit Verbindungssteg und verschiedenen Anbauteilen zum Klettern und Balancieren. Für unsere Jüngsten gibt es eine Sandanlage mit einem kleinen Klettergerüst in der Form eines Autos von dem sogar gerutscht werden kann. Der angebaute Sandaufzug soll die Kinder für Stunden in seinen Bann ziehen.

Oberbürgermeister Stefan Bosse, die Projekt-verantwortlichen und einige Kinder zeigen sich gut gelaunt an und auf der neuen Doppelturmanlage Bildnachweis: Stadt Kaufbeuren

Den Spielplatz zeichnet vor allem seine ruhige Lage aus. Während die Kinder toben, können sich idealerweise die Eltern auf den neu geschaffenen Sitzmöglichkeiten erholen.

OB Stefan Bosse über die Wiedereröffnung des Spielplatzes: „Ich danke besonders den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bauhofs für die großartige Umsetzung des Konzeptes. Es ist ein Genuss zu sehen mit welcher Begeisterung die Kinder auf den Geräten herumtoben.“

Die Kinder, die bereits am Spielplatz unterwegs waren, wurden kurzerhand mit Zustimmung der Eltern auf ein Foto mit OB Stefan Bosse eingeladen. Zur Belohnung gab es dann noch die eine oder andere Süßigkeit für die kleinen und großen Akteure.

Zur Info: Der gesamte Spielplatz ist mit ungiftigen Pflanzen angelegt worden. Dem Spielspaß steht also nichts im Wege.