Traumhafte Greens: Golfen in und um Oberstaufen

Abschlagen vor der Kulisse der Allgäuer Alpen und des Bregenzer Waldes – und als Gast bei Oberstaufen Plus Golf-Betrieben sogar ohne teures Greenfee
Golfplätze in malerischer Berglage und auf einer Sonnenterrasse, höchster Hotelkomfort zu moderaten Preisen, ein lifestyleorientiertes Wellnessangebot wie es wenige zu bieten haben und mit der Schrothkur ein natürliches und belebendes Anti-Aging-Mittel – das Angebot von Oberstaufen an sich ist verlockend genug. Doch „Oberstaufen Plus Golf“ macht es einzigartig.
Die Gäste von 19 „Oberstaufen Plus Golf“-Gastgebern können in der traumhaften Allgäuer Voralpenlandschaft auf drei Plätzen mit insgesamt 60 Loch spielen, ohne das oft teure Greenfee bezahlen zu müssen. Dazu gehört neben dem Golfzentrum Oberstaufen und dem Golfpark Schlossgut Lenzfried auch die 27-Loch-Anlage in Waldegg-Wiggensbach mit Deutschlands höchstem Abschlag auf 1.011 Metern. Auf vielen weiteren Plätzen im Umkreis von einer Autostunde sind die Platzgebühren bis zu 30 Prozent ermäßigt.
„Oberstaufen Plus Golf“ ist eine Erweiterung der in Deutschland einzigartigen Service-Initiative „Oberstaufen Plus“. Mehr als 300 Gastgeber im beliebten Schroth-Heilbad am Fuß der Allgäuer Alpen ermöglichen damit ihren Gästen den nahezu nebenkostenfreien Urlaub in der Wellness-, Golf- und Wanderregion im Naturpark Nagelfluhkette.
Die „Oberstaufen Plus“-Gästekarte gibt freie Fahrt mit allen Bergbahnen, der Sommerrodelbahn und dem Ortsbus sowie freien Eintritt ins Sommerbad oder in die Sauna- und Badelandschaft „Aquaria“. Auch das Parken im Ort ist frei. Golfer sparen so während einer Golfwoche ohne weiteres 300 Euro. Mehr dazu unter www.oberstaufen.de/golf