Zählung und Befragung der Fahrgäste im Schienenverkehr ab 22.10.2022

13.10.2022 Landkreis Ostallgäu. Die Erhebung findet ab Samstag, 22.10., bis Juni 2023 in Memmingen, Kaufbeuren und Kempten sowie in den Kreisen Günzburg, Unter-, Ober- und Ostallgäu statt.

Die Untersuchungen werden von der Firma PTV Transport Consult GmbH im Auftrag der Landkreise und Städte durchgeführt. Hierdurch sollen Informationen zum Verkehrsverhalten für die beiden Grundlagenstudien Verkehrsverbund Allgäu und Verkehrsverbund Mittelschwaben gewonnen werden.

Die Fahrgäste werden gebeten, an den kurzen Interviews teilzunehmen und die Befragung zu unterstützen. Grundsätzlich ist die Teilnahme freiwillig. Es werden auch Schülerinnen und Schüler, aber keine Kindergartenkinder befragt.

Das Erhebungspersonal ist an einer roten Warnweste mit dem Aufdruck „Fahrgasterhebung“ zu erkennen und führt einen Dienstausweis mit. Die Fahrgastangaben aus der Befragung werden in ein Smartphone eingetragen.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16?]

Bei der Befragung werden folgende Fragen gestellt:

Welche ist die Ein- und Ausstiegshaltestelle des Fahrgastes auf der konkreten Fahrt, bzw. auf der gesamten Reise?

Welche Verkehrsmittel werden vor und nach der Erhebungsfahrt genutzt (z.B. Bus, zu Fuß oder Fahrrad, Auto)

Die Fahrgäste werden gebeten, ihren Fahrausweis zu zeigen, damit die Art des Fahrscheins aufgenommen werden kann.

Der Gutachter PTV sucht noch Erhebungspersonal! Infos unter erhebungsbuero.com/allgaeu/

Generated by Feedzy